Datenschutzbestimmungen

1. Verantwortliche Stelle

Diese Website und das Leistungsangebot von TST-Telematikservice werden betrieben von:

TST-Telematikservice
Friedrichstr. 2-4
25436 Tornesch
Geschäftsführer: Marcin Nierzwicki
(nachfolgend „TST-Telematikservice”) betrieben und steht für Interessenten von Flottenmanagementsystem, Navigation oder einfacher Ortung zur Verfügung.

2. Grundsätzliches

2.1 TST-Telematikservice nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland, des Telemediengesetzes und der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union (nachfolgend: „datenschutzrechtliche Vorgaben“).

2.2 TST-Telematikservice arbeitet um Fahrzeuge oder Baumaschinen mit Kommunikations-Komponenten auszurüsten mit zuverlässigen Partnern zusammen (nachfolgend „Kooperationspartner”). TST-Telematikservice wird Ihre personenbezogenen Daten an die Kooperationspartner ausschließlich zur Umsetzung des Auftrags weitergeben.

2.3 TST-Telematikservice wird seine Mitarbeiter und Kooperationspartner entsprechend zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben verpflichten.

2.4 Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie TST-Telematikservice diesen Schutz gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

2.5 Bei allen datenschutzrechtlichen Fragen und Mitteilungen wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von TST-Telematikservice unter der E-Mail-Adresse datenschutz@tst-telematikservice.de oder postalisch unter der oben genannten Adresse von TST-Telematikservice.

3. Erhebung von allgemeinen Zugriffsinformationen

Sie können unsere Website grundsätzlich besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Dabei werden keine Daten protokolliert.

4. Erhebung und Weitergabe von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden direkt erhalten. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir von anderen Unternehmen z. B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben.Im Rahmen der Geschäftsanbahnungsphase und während der Geschäftsbeziehung, insbesondere durch persönliche, telefonische oder schriftliche Kontakte, durch Sie oder von einem unserer Mitarbeiter initiiert, entstehen weitere personenbezogene Daten, z. B. Informationen über Kontaktkanal, Datum, Anlass und Ergebnis, (elektronische) Kopien des Schriftverkehrs.

Zur Umsetzung des Auftrages werden folgende Daten von Ihnen erhoben und gespeichert:

Daten aus dem Kontaktbereich:

  • Die Leads enthalten mindestens folgende Daten/Angaben des Interessenten: vollständiger Name, Angaben zur E-Mailadresse, evtl. eine individuelle Nachricht, die Zustimmung zur Datenschutzklausel und die Einwilligung zur Kontaktaufnahme.

Daten aus dem Shopbereich:

  • Die Leads enthalten mindestens folgende Daten/Angaben des Interessenten: vollständiger Name, vollständige Angaben zur Telefonnummer, Angaben zur E-Mailadresse, eine individuelle Nachricht/Anfrage, die Zustimmung zur Datenschutzklausel und die Einwilligung zur Kontaktaufnahme.

Daten aus dem Produktbereich:

  • Informationen, die eine Identifikation des Fahrers möglich machen
  • Informationen, die eine Identifikation des Fahrzeuges möglich machen
  • Informationen zum Fahrzeugstandort und Bewegungsprofil
  • Informationen zum Fahrverhalten und zum Fahrzeug, darunter Start-/Stopp-Zeiten, Leerlaufzeit, motorbezogene Daten wie Kraftstoffverbrauch, Motordrehzahl, Kilometerstand, Geschwindigkeit und Geschwindigkeitsverteilung, die zurückgelegte Streckenlänge, Beschleunigung, Akkustände, Motorlast und Motorleistung
  • Informationen für diagnostische Zwecke, darunter Software-Versionen, Gerätetypen, Fehlerprotokolle, Stromausfälle
    Informationen zu Fahrzeugunfällen werden von uns nicht erfasst.Mit unserer CAN-Fleet Anwendung sammeln Sie während der Fahrzeugnutzung Fahrzeuginformationen und können Berichte über Touren sowie zum Fahrverhalten erstellen. Ihre Informationen werden in der EU gespeichert und unterliegen aufgrund dessen den europäischen Datenschutzgesetzen. Wir verwenden standardisierte Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten vor unautorisiertem Zugriff bei Übermittlung und Aufbewahrung. Die gesammelten Informationen werden nicht an Dritte freigegeben und nicht für andere Zwecke verwendet, sofern Sie uns nicht die Genehmigung erteilen oder dies nicht durch rechtliche Verfahren in rechtmäßiger Weise angeordnet wird. Die Nutzer eines Fahrzeuges müssen in Kenntnis gesetzt werden, dass Fahrt- und Fahrzeugdaten vom Fahrzeug gesammelt werden und Sie als Verwender der CAN-Fleet Anwendung Zugriff auf entsprechende Berichte haben. Der Eigentümer des CAN-Fleet Vertrages entscheidet, für welche Zwecke diese Informationen später genutzt werden dürfen, wer Zugriff hat und wie lange die Informationen aufbewahrt werden. Weitere Auskünfte erteilt der Eigentümer des CAN-Fleet Vertrages. In der Regel handelt es sich dabei um den Fuhrparkinhaber bzw. Fahrzeughalter. Nach Abschluss eines CAN-Fleet Anwendervertrages erhalten Sie von uns Ihre Zugangsdaten. Unter Ihrem Konto werden die gesammelten Daten auf unseren Servern gespeichert. Für die Nutzung von CAN-Fleet muss ein Ortungsgerät im Fahrzeug vorhanden und aktiviert sein. Das Gerät erfasst fortlaufend Fahrzeugdaten für die Erstellung von Reports und Feedback zu Routen. Die erfassten Fahrzeugdaten werden mit Positionsinformationen aus dem GPS-Sensor und einem Zeitstempel versehen. So lassen sich alle Berichte und Fahrten einem Ort und der Uhrzeit zuordnen. Um die Berichte bereitstellen zu können, werden die Daten über die Datenverbindung des Ortungsgerätes an unsere Server übertragen. Die Daten werden in einem Konto gespeichert, welches von Ihrem Fuhrparkmanager verwaltet wird. Der Fuhrparkmanager ist das Unternehmen, das Eigentümer des Fahrzeuges ist oder das Ihre Fahrzeugnutzung betreut. Die CAN-Fleet Anwendung sendet und empfängt fortlaufend Daten an bzw. von unseren Servern, solange es die Datenverbindung gestattet. Die CAN-Fleet Anwendung zeigt die erfassten Daten in Form von Reports und Visualisierungen auf der Benutzeroberfläche Ihres PC oder Smartphones. 

    5. Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung

    5.1 Die personenbezogenen Daten werden durch TST-Telematikservice ausschließlich zu den nachfolgenden Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt:

  • Umsetzung des Auftrages Fahrzeuge oder Baumaschinen mit Kommunikations-Komponenten auszurüsten;
  • Kontaktaufnahme zur Verifizierung der Daten.
  • 5.2 Zu einem anderen als einem der vorstehend aufgeführten Zwecke wird TST-Telematikservice die personenbezogenen Daten nur nutzen, soweit es gemäß § 28 Abs. 2 BDSG zur Wahrung berechtigter Interessen eines Dritten oder zur Abwehr von Gefahren für die staatliche oder öffentliche Sicherheit oder zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.

    6. Ihre Rechte

    6.1 Das Recht auf Auskunft (Unterpunkt Art. 15 DS-GVO)

    Sie haben jederzeit das Recht eine Auskunft darüber zu erhalten, welche Kategorien und Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten von uns zu welchem Zweck verarbeitet und wie lange und nach welchen Kriterien diese Daten gespeichert werden und ob in diesem Zusammenhang eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling angewendet wird. Außerdem haben Sie das Recht zu erfahren welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern Ihre Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden; insbesondere bei Empfängern in Drittländer oder internationalen Organisationen. In diesem Fall haben Sie auch das Recht über geeignete Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten unterrichtet zu werden. Neben dem Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde und dem Informationsrecht über die Herkunft Ihrer Daten haben Sie das Recht auf Löschung, Berichtigung sowie das Recht auf Einschränkung für bzw. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. In allen oben genannten Fällen haben Sie das Recht vom Datenbearbeiter eine kostenfreie Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden, zu verlangen. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen oder die über das Informationsrecht der betroffenen Person hinausgehen, sind wir berechtigt eine angemessene Verwaltungsgebühr zu erheben.

    6.2 Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

    Sie haben das Recht, der unverzüglichen Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen und unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten auch mittels einer ergänzenden Erklärung zu verlangen. Möchten Sie das Recht auf Berichtigung in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

    6.3 Das Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)

    Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer Daten zu verlangen („Recht auf Vergessenwerden“) insbesondere dann, wenn die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist, Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder unrechtmäßig erhoben wurden und eine Rechtspflicht zum Löschen nach EU- oder nationalem Recht besteht. Das Recht auf Vergessenwerden findet jedoch keine Anwendung, wenn ein überwiegendes Recht auf freie Meinungsäußerung bzw. der Informationsfreiheit besteht, die Datenspeicherung für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z. B. Aufbewahrungspflichten) erforderlich ist, Archivzwecke der Löschung entgegenstehen oder die Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

    6.4 Das Recht auf Einschränkung (Art. 18 DS-GVO)

    Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verlangen, wenn die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn die Erforderlichkeit für den Verarbeitungszweck entfällt oder Sie der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 widersprochen haben, solange noch nicht feststeht, ob berechtigte Gründe unsererseits gegenüber Ihren überwiegen.

    6.5 Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

    Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten, welche Sie unserem Unternehmen in Form eines gängigen Formates bereitgestellt haben, damit Sie ohne Behinderung Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten lassen können, sofern bspw. Ihrerseits eine Einwilligung vorliegt und die Verarbeitung mittels eines automatisierten Verfahrens erfolgt.

    6.6 Das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)

    Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung oder der Markt- und Meinungsforschung sowie der allgemeinen geschäftsmäßigen Datenverarbeitung zu widersprechen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Darüber hinaus können Sie Ihr Recht auf Widerspruch nicht wahrnehmen, wenn eine Rechtsvorschrift die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der Daten vorsieht oder zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung verpflichtet.

    6.7 Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m § 19 BDSG)

    Ihnen wird das Recht zuerkannt, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn sie der Ansicht sind, dass ein Verstoß bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorliegt.

    6.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

    Eine erteilte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit und ohne Angaben von Gründen widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung, uns gegenüber erteilt worden ist.

    6.9 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

    Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, für die wir eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1, Satz 1 a) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich sind, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dient Art. 6 Ab. 1, Satz 1 b) (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Diese Regelung umfasst auch Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, denen unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1, Satz 1 c) (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das berechtige Interesse unseres Unternehmens liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit sowie in der Analyse, Optimierung und Erhaltung der Sicherheit unseres Onlineangebotes.

    7. Übermittlung von Daten an Dritte

    Wir verkaufen oder verleihen keine Nutzerdaten. Eine Übermittlung an Dritte über den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Rahmen hinaus, findet nicht statt.Wir übermitteln Daten nur dann, wenn dazu eine rechtliche Verpflichtung besteht. Das ist dann der Fall, wenn staatliche Einrichtungen (z.B. Strafverfolgungsbehörden) schriftlich um Auskunft ersuchen oder eine richterliche Verfügung vorliegt. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in sogenannte Drittstaaten außerhalb des EU/ EWR-Raumes findet nicht statt.

    8. Löschung, Sperrung und Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

    8.1 Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des jeweiligen Speicherungszwecks erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Aufbewahrungsfristen vorsehen.

    8.2 Die personenbezogenen Daten werden im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligung oder wenn der Zweck der Datennutzung fortgefallen ist, unverzüglich gelöscht.

    8.3 TST-Telematikservice wird seine Kooperationspartner von einem gegenüber TST-Telematikservice erklärten Widerruf der Einwilligung unverzüglich unterrichten. TST-Telematikservice hat seine Kooperationspartner verpflichtet, die personenbezogenen Daten unverzüglich nach Kenntnis des Widerrufs zu löschen.

    8.4 TST-Telematikservice hat seine Kooperationspartner zudem verpflichtet, TST-Telematikservice von einem dem Kooperationspartner gegenüber erklärten Widerruf unverzüglich zu unterrichten. TST-Telematikservice wird nach Kenntnis von der Erklärung des Widerrufs unverzüglich die Löschung der Daten bei sich und ggf. weiteren Kooperationspartnern veranlassen.

    9. Einsatz von Cookies

    9.1 Einige Dienste dieser Website setzen Cookies ein, um Ihnen einen komfortablen und funktionsreichen Online-Dienst zu bieten und Ihre Berechtigung zur Nutzung des Leistungsangebots zu verifizieren.

    9.2 Cookies sind Textdateien, die Informationen enthalten, um wiederkehrende Besucher ausschließlich für die Dauer des Besuches auf der Website zu identifizieren. Cookies werden auf der Festplatte Ihres Computers abgespeichert und richten dort keinen Schaden an.

    9.3 Die Cookies der Website enthalten persönliche Daten. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen TST-Telematikservice bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche der Website. So ist TST-Telematikservice u.a. in der Lage, die Inhalte der Website genau auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen.

    9.4 Einige Kooperationspartner von TST-Telematikservice können ebenfalls Cookies auf dieser Website platzieren. TST-Telematikservice hat keinen Zugriff auf diese Cookies und kann diese nicht kontrollieren.

    9.5 Sie haben die Möglichkeit, die Annahme von Cookies in dem Webbrowser zu deaktivieren. TST-Telematikservice übernimmt keine Verantwortung für die Benutzung von Cookies durch Kooperationspartner.

    10. Nutzung von Google Analytics

    10.1 Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google”). Google Analytics verwendet sog. „Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

    10.2 Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    10.3 Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

    11. Datensicherheit

    Um einen unbefugten Zugang oder eine unbefugte Offenlegung zu verhindern und um die Richtigkeit der Daten zu gewährleisten und die berechtigte Nutzung der Daten sicherzustellen, verwendet TST-Telematikservice entsprechende technische und organisatorische Verfahren. Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt mittels SSL (Secure-Socket-Layer) Verfahren über das Internet übertragen. Dennoch ist keine elektronische Kommunikation vollkommen sicher. Das bedeutet, dass alle Daten und Informationen, die Sie freiwillig an TST-Telematikservice übermitteln, von Dritten im Wege einer widerrechtlichen Datenbeschaffung erlangt werden könnten. Für die Offenlegung von Informationen aufgrund von Fehlern und/oder unautorisierten Zugriffen bei der Datenübertragung durch Dritte kann TST-Telematikservice keine Verantwortung oder Haftung übernehmen.

    12. Verweise und Links

    12.1 Bei dem Aufrufen von Internetseiten, auf die im Rahmen dieser Website verwiesen wird, kann erneut nach Angaben wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Browsereigenschaften etc. gefragt werden. Diese Datenschutzbestimmung regelt nicht das Erheben, die Weitergabe oder den Umgang personenbezogener Daten durch Dritte.

    12.2 Dritte Diensteanbieter können abweichende und eigene Bestimmungen im Umgang mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten haben. Es wird daher angeraten, sich auf den Internetseiten Dritter vor Eingabe von personenbezogenen Daten über deren Praxis zur Handhabung von personenbezogenen Daten zu informieren.

    Stand: 27 April 2018

    weitere Infos:

    Impressum

error: Content is protected !!